Titelbild

UX / UI

Webdesign

Webdevelopment

Cloud

Dynamic

Kunde

Instagram Blogger
Leidenschaft Wein

Projekttyp

Webdesign & -entwicklung

Zeitraum

3 Monate

UX / UI Prototype

Adobe XD
Adobe Photoshop

CMS

WordPress

CDN

AWS CloudFront

Im Oktober 2019 gründete der geprüfte Sommelier, Winelover und Vollblut-Gastronom Tobias Meindl gemeinsam mit seiner Frau Daniela die Instragram Seite @leidenschaft_wein, auf welcher sie mittlerweile über 12.000 Abonnenten regelmäßig mit Informationen zu persönlich verkosteten Weinen versorgen. Ein Jahr nach der Gründung der Instagram-Seite kam der Entschluss: ,,Ein eigener Internetauftritt muss her!“

Für die Projektumsetzung wurde UCONIC beauftragt.

Problem #1

Tobias schmeckt als Sommelier viele verschiedene Aromen in den Weinen. Auf Instagram stellt er diese dar, indem er die Weine mit den zugehörigen Aromen fotografiert. Weitere Informationen zum Wein findet man aber erst in der Bildbeschreibung.

Lösung

Auf der Homepage gibt es unter dem Bild drei weitere Spalten.

Spalte 1: Die Hintergrundfarbe verrät die Weinart, bis zu 4 Aromen werden als Text dargestellt.

Spalte 2: Bis zu fünf Aromagruppen werden dargestellt – je nachdem welche dem Wein entsprechen.

Spalte 3: Weinname, Geschmacksrichtung, Herkunft und Preis.

Wineslider

Problem #2

Zu Vino, sagt Tobi nie No! Und ständig kriegt er tolle Weine zur Verkostung zugeschickt. Somit wächst das Weinverzeichnis wöchentlich um 3-5 Weine. Damit man trotzdem den richtigen Wein findet, muss eine raffinierte Lösung her!

Lösung

Visuelle Filter! Weine lassen sich nach Aroma-Gruppen, Herkunft und Art filtern. Für das Zubehör gibt es den gleichen Filter, damit man schnell das passende Glas oder anderes interessante Wein-Gadgets findet.

Weinfilter GIF
Visueller Filter für Weine
Visueller Filter für Zubehör

Problem #3

Umso mehr Weine, umso mehr Bilder, umso mehr Daten. Die schönen Fotos sollen aber nicht an Qualität einbüßen! Aber die Seite kommt auch noch in Englisch! Und dann soll sie in Australien genau so schnell laden wie in Deutschland!

Lösung

Das PHP-Processing übernimmt ein flotter SSD Server in Hamburg (DSGVO –> check), die Medien liegen in einem AWS S3 Speicher. So werden Bilder, CSS & Javascript über eine eigene AWS CloudFront ausgeliefert, genauso wie bei Netflix.

Das Ergebnis: weltweit Ladezeiten von durchschnittlich 1,5 Sekunden – egal auf welchem Kontinenten.